Genau wie bei uns - Attachment Parenting in Kinderbüchern (Teil 1)

Leider gehören sie bisher noch zu einer Minderheit: Kinderbücher, in denen ganz selbstverständlich (auch jenseits der Säuglingszeit) gestillt und getragen wird und die Familie zusammen in einem Bett schläft.

Doch es gibt ein paar Perlen, die ich hier vorstellen möchte.

Bücher, in denen sich ältere Stillkinder wieder erkennen. Bücher für große Geschwister von Stillbabys und Traglingen.

Bücher, die man abends im Familienbett vorlesen oder anschauen kann.

Einige sind bisher nur auf Englisch erschienen, doch dank der Bilder und der Texte, die man notfalls simultan übersetzen kann, finden sie auch hierzulande ihren Platz im Bücherregal.


"Ich weiß jetzt wie!" - Kindersachbuchreihe der Edition Riedenburg

 

In den wunderbaren Büchern aus der Reihe "Ich weiß jetzt wie!" des Verlages Edition Riedenburg wird gestillt und getragen, natürlich!

Es gibt Bücher zu den verschiedensten Themen, begonnen mit der Schwangerschaft, über die Geburt bis hin zu der Beikosteinführung.

Auch zum Thema Kaiserschnitt gibt es ein eigenes Buch und auch zum Flasche geben und zur Zwiemilchernährung. Selbst spezielle Themen wie eine Hausgeburt, Zwillinge, "windelfrei" und "Schreibabys" werden den älteren Geschwistern in diesen reich bebilderten Büchern einfühlsam erklärt.

Wenn es zu einer Fehlgeburt oder Frühgeburt kommt, das Geschwisterchen eine Behinderung hat oder die Großeltern pflegebedürftig werden, kann man mithilfe eines auf diese schwierige Problematik zugeschnittenen Buches das Thema kindgerecht vermitteln und ins Gespräch kommen.

Sämtliche Bücher wurden mithilfe von Fachpersonen (Stillberaterinnen, Trageberaterinnen, Trauerbegleiter, Windelfrei-Coaches, etc.) erstellt und enthalten neben dem Bilderbuchteil auch weiterführende Informationen für Eltern.

 

Gleich bestellen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0